Ende Juni haben sich rund ein Dutzend Mitglieder der Lebendigen Oltner Nachbarschaft auf den Weg nach Winterthur gemacht um das Mehrgenerationenhaus «Giesserei» zu besuchen. Das Gebäude für rund 350 Personen wurde als Holzbau realisiert – als erstes in dieser Grösse in der Schweiz. Der Initiator führte und kompetent durch verschiedene Räume, unter anderem den Waschsalon oder die gemeinschaftliche Dachterasse. Sehr spannend war auch, dass der Innenhof erst beim Bezug durch die Bewohnenden geplant und umgesetzt wurde. Wir können uns eine solche partizipative Umsetzung ebenfalls vorstellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Interessantes aus Olten und der Welt

LeONa am Basler Wohnprojekte-Tag

Neun Interessierte aus dem Verein haben am 18. November den Basler Wohnprojekt Tag im Quartier Erlenmatt Ost besucht. Auf dem Areal ensteht ein nachhaltiges Quartier mit verschiedenen Wohnbaugenossenschaften. Wir hatten die Möglichkeit, die Gebäude der Weiterlesen …

Interessantes aus Olten und der Welt

LeONa an den Grenchner Wohntagen

Wir besuchen die Grenchner Wohntage für die Podiumsdiskussion „Genossenschaftlicher Wohnungsbau – Kitt für die Gesellschaft“. Dabei konnten wir viel über das Projekt Zwicky Süd aus Dübendorf lernen. In dieser Siedlung konnte mit der Stiftung Altried Weiterlesen …

Interessantes aus Olten und der Welt

LeONa besucht „Mehr als Wohnen“ in Zürich

Am 14. Oktober 2017  machten sich 20 Personen aus dem Umkreis des neugegründeten Vereins auf nach Zürich. Ziel war ein Besuch der Baugenossenschaft «mehr als wohnen» auf dem Hunzikerareal in Zürich Nord. Seit 2015 wohnen Weiterlesen …