Alle 3 Monate treffen sich Mitglieder und Interessierte der LeONa zum „LeONa trifft sich“.

An der Veranstaltung im Februar 2019 haben wir Ausschnitte aus der Sendung Doppelpunkt vom März 2015 gehört. Das Thema der Sendung war „Leben ohne Hauswart“. Dabei wurden die Erfahrungen der selbstverwaltenden Genossenschaftssiedlung „Giesserei“ in Winterthur besprochen. Die Sendung gab Anlass für einen spannenden Austausch unter den Anwesenden und es wurden auch Ideen aufgenommen, wie wir die Selbstverwaltung angehen können.

Die ganze Sendung kann hier angehört werden.

Die Siedlung Giesserei Winterthur stellt sich unter diesem Link genauer vor.

Kategorien: LeONa's Weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

LeONa's Weg

Workshop am 15. Oktober 2018

Am 15. Oktober 2018 haben wir uns zur Weiterentwicklung unserer Vision im Flörli getroffen. Der Fokus der Diskussion lag auf den halb-öffentlichen und öffentlichen Räumen in der LeONa. Es fanden sehr interessante Gespräche statt und Weiterlesen …

LeONa's Weg

Erste Jahresversammlung (2018)

Am 26. April fand die erste Jahresversammlung des Vereins «Lebendige Oltner Nachbarschaft (LeONa)» im Cultibo statt. Der Verein strebt in Olten eine neue Nachbarschaft in der Form einer Genossenschaft an. Bewährte und neue Ideen sollen Weiterlesen …

Interessantes aus Olten und der Welt

LeONa am Basler Wohnprojekte-Tag

Neun Interessierte aus dem Verein haben am 18. November den Basler Wohnprojekt Tag im Quartier Erlenmatt Ost besucht. Auf dem Areal ensteht ein nachhaltiges Quartier mit verschiedenen Wohnbaugenossenschaften. Wir hatten die Möglichkeit, die Gebäude der Weiterlesen …